Ich hab mal ne Clementine angezündet!


Wenn man mal ne Kerze braucht und keine Kerzen mehr hat, ist das die ideale Lösung. Kein Wachs, kein Docht nur :

eine Clementine
etwas Oliven Öl
ein scharfes Messer
ein Stab-Feuerzeug oder jede Menge Streichhölzer



Zuerst schneidet ihr die Clementine an der horizontalen ein. Achtung nicht zu tief!



Am besten fangt ihr mit der oberen Hälfte an. Löst ihr die Schale vorsichtig von der Frucht. Erstmal vorsichtig abheben.



Nach und nach klappt ihr die Schale um.



Jetzt das Ganze unten, wieder lösen und umklappen.


Der innere Strang an dem die einzelnen Spalten hängen dient als Kerzendocht, also ganz vorsichtig beim ablösen der Schale. Der Strang soll mit der Schale verbunden bleiben.



Fertig? Dann ein bisschen Öl in die untere Hälfte füllen.


Während das Öl jetzt etwa eine Minute einzieht, könnt ihr die obere Schalenhälfte bearbeiten. Ich hab zum Beispiel einen Stern raus geschnitten.



Jetzt zurück zum unteren Teil. Nachdem das Öl ein bisschen einziehen konnte, könnt ihr jetzt den Docht anzünden. Am besten mit einem Stab-Feuerzeug oder ihr müsst es mit vielen, vielen Streichhölzern probieren. Ich hatte etwa 20Stück verbraucht bis der Docht brannte.


Evtl. ist die Flamme am Anfang noch ganz klein, aber nicht verzweifeln sie wird größer, je länger die Kerze brennt.


Wenn ihr wollt könnt ihr jetzt den Deckel drauf machen oder auch nicht, wie ihr wollt.



Viel Spaß beim Nachbasteln!!!

8 Kommentare:

  1. Wie genial!

    Ich gehe gleich noch Clementinen kaufen :D
    Liebe Grüße und DANKE für die tolle Idee!

    Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja genial und riecht bestimmt auch lecker...oder?

    LG Sonja xx

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja tolle Ideen!

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee ist ja sowas von genial.
    Tolle Idee und duften tut es bestimmt auch noch, oder?

    LG
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Oar, wo hast du nur diese Ideen her?! Genial einfach - aber da muss man erstmal drauf kommen! Danke für die tolle Inspiration! Duftets beim Abbrennen eigentlich auch nach Zitrus?

    Danke & LG aus dem Erzgebirge,
    Kathrin von http://lea27784.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ich stell fest, dass ich deinem Blog jetzt mal folgen muss, weil du einfach geniale Ideen hast!! Bitte bitte mach weiter so!

    Lg,Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Und genau das habe ich auch gerade festgestellt.....ich werde Dich mal verfolgen!
    Lieben Gruß, Carmen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.