Blumenvase aus Papier


Oder besser gesagt einem Buch. Ja, schon wieder ein Buch, das unter meinen Fingern dran glauben musste und das wo ich sie doch bisher immer gestreichelt habe.


Dieses Mal ist aber ein Taschenbuch zerlegt worden, weil man da den Buchrücken so schön biegen kann.


Und zwei Blümchen stehen auch schon in der Vase. Ganz praktisch mussten da die beiden Rest-Puschel vom Teppich herhalten.

2 Kommentare:

  1. Sieht toll aus!!
    Dieses Jahr bei unserem Weihnachtsmarkt gab es einen Stand, der lauter "Designstücke" aus Büchern hatte - Lampen zum Aufstellen, zum Hängen, dekorative geschwungene oder runde Formen zum Aufstellen/-hängen usw.
    Eine Vase allerdings hatten sie nicht! ;)

    Lena aus Wien

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Das hört sich ja spannend an, an so einem Stand wäre ich auch gern mal vorbei gegangen. Leider gibt es bei uns in Dresden selten was Neues zu sehen auf dem Weihnachtsmarkt.

      LG Katja

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.