Wie kommt das Herz in den Muffin?


Na gut, ich verrate euch den Zaubertrick für die Valentin-Muffins. Aber ich backe nicht nochmal, darum müsst ihr aus meiner Erklärung ohne Bilder schlau werden!

  1. Rührt euch einen Muffin-Teig eurer Wahl ein!
  2. Nehmt euch einen Teil des Grundteiges ab (ca. 1/4Teig) und färbt ihn ein mit Marmelade, so wie ich es gemacht habe oder mit Lebensmittelfarbe.
  3. Dann ab in eine kleine Form und rein in den Ofen. Der Teig sollte dann etwa 1-2cm hoch werden.
  4. Ist der eingefärbte Teig fertig? Dann lasst ihn abkühlen. 
  5. Als nächstes nehmt ihr ein Ausstechförmchen das die gewünschte Form hat (in meinem Fall ein Herz). ACHTUNG: Das ausgestochene Teig-Teilchen sollte so klein sein, dass es in ein Muffinförmchen ohne Probleme reinpasst.
  6. Jetzt markiert ihr euch die Muffin-Papierförmchen an den Seiten am besten durch kleine Punkte oder Striche außen am oberen Rand. Euer Teig-Teilchen soll dann später genau an der Linie versenkt werden. (siehe Bild unten; wobei 1Euro = Teig-Teilchen)  DIESER PUNKT IST WICHTIG!
  7. Als nächstes füllt ihr die Muffin-Förmchen wie gewohnt mit dem Grundteig so bis 3/4.
  8. Dann drückt ihr das Teig-Teilchen hinein. Achtet auf eure Markierung! (siehe Bild)
  9. Falls dann noch ein Stück rausschaut, gebt nochmal etwas vom Grundteig drüber.
  10. Dann geht es nochmal ab in den Ofen bis die Muffins gut duften ^^ und von oben schön goldbraun gebacken sind. Holzstäbchen-Probe ob auch alles durch ist.
  11. Finale! Jetzt kommt das dekorieren. Je nach Lust und Laune könnt ihr das gestalten wie ihr wollt. Allerdings solltet ihr einen Hinweis in der Deko (Herzspitze) oder ein Schildchen ("Koste mich hier!"- "Hier anknabbern!" - "Hier bin ich besonders süß!" o.ä.) für den Empfänger anbringen, schließlich soll er ja nicht an der falschen Stelle abbeißen. Dafür nehmt ihr euch eure Markierung zu Hilfe, die ihr vorher angebracht habt und platziert den Hinweis senkrecht zur Markierungslinie. (siehe Bild; rote Pfeile)


Jetzt wünsche ich euch ganz viel Spaß beim (Nach-)Backen und damit eins klar ist: Ich will Bilder sehen!!!

1 Kommentare:

  1. Danke für die tolle Erklärung ich werde es demnächst bestimmt mal ausprobieren, brauche nur noch ein paar Kleinigkeiten dafür

    LG Sonja xx

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.