eiskalter Bad(e)gast - Anleitung


Ich hatte es ja versprochen und jetzt gibt es für euch eine Anleitung für die Pinguine.

Ihr braucht:
  • 2 Plastikflaschen die unten bauchig sind
  • Cutter und/oder Schere
  • (Heiß-) Kleber
  • weißen Sprüh-Lack
  • Acrylfarbe in schwarz, gelb, orange und die gewünschten Farben für Schal und Mütze
  • farblich passende Wolle



Als erstes müsst ihr die Flaschen unterhalb der Markierung abtrennen. Das geht gut mit einem Cutter und um die Kanten zu glätten bin ich dann nochmal mit der Schere lang.


Spült die beiden Einzelteile gut aus und lasst sie trocknen.



Dann sollen die beiden Teile zusammen gesteckt werden. Macht erst einen Probelauf ohne Kleber und als Tipp, hilft ein kleiner Einschnitt von 2-3cm.


Dann werden beide Teile verklebt, z.B. mit Heißkleber (da muss man aber schnell sein). Am besten tragt ihr den Kleber auf dem einen Teil auf und schiebt es in das andere hinein.


Dann geht es ans Grundieren. Das klappt ganz gut mit Sprüh-Lack (in mehreren Schichten), aber es funktioniert sicher auch mit Lack und Pinsel.


Nach dem Trocknen zeichnet ihr euch am besten mit Bleistift erstmal den Pinguin vor. Orientiert euch an den Kanten die schon vorhanden sind, z.B. durch das Zusammenschieben der 2Teile ist eine Kante entstanden die bei mir die obere Kante vom Schal ist.

Dann wird final noch der Puschel auf die Mütze geklebt. Ich habe dafür wieder Heißkleber verwendet.


Und fertig ist der süße Pinguin! Viel Spaß beim Nachbasteln!

9 Kommentare:

  1. einfach süüüüüssss. Herzlichen Dank, für diese tolle Anleitung.. ich danke dir... wünsch dir einen schönen Tag.. herzlichst Barbara

    AntwortenLöschen
  2. super. danke für die anleitung. der ist sooooo süüüüß

    AntwortenLöschen
  3. Der Kerl ist einfach schnuffig!!! Der dürfte bei mir auch einziehen *g* Tolle Anleitung! Ich hatte den Pinguin schon mal gesehen und mich echt gefragt "Wie bekomme ich die beiden Teile zusammen...?" Danke! Lieben Gruß Manu... alias Prinzhessin

    AntwortenLöschen
  4. Dankeschön für die tolle Anleitung. Die sind ja so süüüüüß deine Pinguine.
    GLG
    Regina

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja voll süß..zum knuddeln :)

    Glg Yvonne!

    AntwortenLöschen
  6. So ein lieber Badegast, der würde mir auch gefallen.
    Wirklich niedlich.

    LG Ingetraut

    AntwortenLöschen
  7. Echt ne tolle Idee! und so kostengünstig ;) Solche Inspirationen sollte es echt öfter geben ! Vielen Dank:)))
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Da ich bis heute noch nicht geschafft habe mir diese süßen Pinguine zu werkeln wünsche ich sie mir.

    AntwortenLöschen
  9. Über die Bastelelfe hier gelandet und dann durch Zufall bei den beiden putzigen Kerlchen. Tolle Idee und sehr schön umgesetzt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.