Erdbeerlady


Seit ein paar Wochen stehen sie ja schon wieder in den Supermärkten, auch wenn bei uns noch keine Saison ist. Aber ein paar warme Tage und noch ein klitzekleines bisschen Warten, dann kann man auch aus heimischen Gärten die süßen Früchtchen genießen.

Um mir die Wartezeit ein bisschen zu verkürzen. habe ich diese schräge kleine Lady von The Octpode Factory verbastelt. Dafür habe ich fast das letzte Stückchen des pink-grünen Papiers aufgebraucht und das Mädchen, dass übrigens Christine heißt, in die frühlingsfrischen Farben gekleidet.





1 Kommentare:

  1. Die ist irgendwie wieder total freaky, wegen der großen AUgen. Aber deine Coloration und dann die Gestaltung der Karte machts echt wieder perfekt!

    LG Svenja

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.