gruselige Mischung


Happy Halloween! ... Nachträglich *rot werd*

Eigentlich wollte ich schon gestern diesen Beitrag posten und dann haben wir doch abends um ein kleines Hexenfeuer gesessen, heißes Hexenbräu (auch bekannt als Glühwein) geschlürft und geschnattert. Tja, so ändern sich die Pläne! 

Dafür zeige ich euch jetzt den ersten Teil eines Halloween-Wichtels. Ja, den ersten! Da bekommt ihr die nächsten Tage noch gaaaaaaaaanz viel von mir zu sehen. Zunächst gabst aber erstmal eine gruselige Mischung, bestehend aus vielen kleinen Fledermaus-Klammern (Bild oben), einem Mumien-Anhänger, ...


einer  .... Öh wie nennt man das gleich ... Na, so eine Art Laterne ... Also wo man so ein Teelicht rein stellen kann!  


... Und eine Mumie!



So, das wars dann auch schon wieder und Fortsetztung folgt!

5 Kommentare:

  1. wow, das sind ja wirklich vielseitige halloweenwerke, sehen richtig klasse aus

    LG
    Michaela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja,
    Na da zeigst du ganz wunderbare Halloween - Geschenk Ideen.
    Der Anhänger ist voll süß!
    Bin gespannt was noch kommt!?
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Mandarine/ Bastelelfe3. November 2013 um 12:08

    Suuuper sehen die aus- in Natura natürlich noch viel besser- ich kann das beurteilen- es steht nämlich nun bei mir (Hipp-Hipp- Hurra !!)....alles gaanz tolle Ideen- wie kommst Du da bloß darauf ??
    Lieben Dank noch mal an Dich für die tollen Gruuusel- geschenke ....-die Motive auf dem Laternchen kannte ich so noch gar nicht--- sind das denn Stempel ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      schön dass die Sachen so gut bei dir ankommen. Für die Laterne habe ich Digi-Stamps von Rick St. Dennis genommen, die kommen also vom gleichen Künstler wie beim Notizheft. -> Link im nächsten Beitrag ;)

      Liebe Grüße Katja

      Löschen
  4. Auch wenn ich kein Halloween mag,aber ich finde deine Dinge einfach wieder genial..
    Kati

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst mir ein Kommentar zu hinterlassen! Ich freue mich immer sehr die Nachrichten zu lesen und bin für Fragen, Anregungen und Kritik offen.